Sommer/Chimären

Mittags auf der Straße, ein Segel in der Brise: die Hitze, die dickflüssige Luft, ein Fluidum, durch das der Körper sich treiben lässt, geschmeidige Dichte.

In leichtester Kleidung Gedanken an deine Haut, daran, ob wir mal einen vollen Sommer erleben und genießen werden.

Vom Hendlwagen weht es Dialogfetzen herüber: “Im Grundgesetz steht, dass a Verbrechen nur einmal bestraft werden darf, und des is zwoa Mal.”

“Hast du noch Lust?”, sagte sie.
Gute Frage. “Lass uns erstmal nen Kaffee trinken gehen.”
Kopfschüttelnd: “So viel Zeit habe ich nicht.”
Keine Zeit? Kapitalverbrechen. Bestrafen darf man’s nur einmal, also klare Sache: lebenslang.

Einen Kommentar schreiben